Achte jeden Tag auf die Melodie des Lebens die in dir schwingt "Buddha"

Und sorge für dich selbst! Selbstfürsorge heißt, den Blick auf das Gute zu lenken! Den eigenen Träumen Raum geben und immer wieder nach den Sternen zu greifen. Denn wer „Anteil nimmt an der Freude, der Schönheit, der Farbigkeit des Lebens“ (Oskar Wilde) und sich ab und an bewusst dafür entscheidet, auch einmal nichts zu leisten, kann neue Kraft schöpfen und wird sich auch bei Belastungen leichter regenerieren.

Gerne unterstützte ich Dich mit Klängen beim bewussten "Nichtstun" !

Eine indische Weisheit besagt: „In einem einzigen Klang ist das ganze Univerusm versammelt“ Ich habe davon so herrliche Varianten, dass ich Dir gerne in Klangreien, Entspannungstrainigs oder Workshops davon abgebe.

Schwinge dich ein und erlebe wie sich Körper, Geist und Seele im Einklang befindet.